America's Cup

Die K2-Computer Softwareentwicklung GmbH aus Quedlinburg legt in 2013 das erste Mal einen eigenen Kalender auf. Warum macht ein Unternehmen der Softwareentwicklung so etwas?

Das Unternehmen entwickelt Software für die Geoinformatik. K2 ist ein Vorbild an Offenheit und lässt Kunden und Interessenten an der Kommunikation im Unternehmen, Arbeitsplänen, Entwicklungszielen und Strategien teilhaben. Wohlwissend, dass Informationen auch anders als gewünscht genutzt werden könnten, geht K2 einen für Softwareentwicklungsunternehmen ungewöhnlich offenen und neuen Weg in der Öffentlichkeitsarbeit.

Mit dem Kalender stellt K2 seine Unternehmensphilosophien einer breiten Öffentlichkeit vor. Zur Darstellung kommen ausgewählte Leitsätze des Unternehmens, verbunden mit Sport-Action-Fotos, die die Aussage jeweils unterstützen und visualisieren sollen.

Leitsätze werden von den Mitarbeitern jeden Tag gelebt. Die Mitarbeiter sind der Motor dieses Unternehmens. Partner von K2 konstatieren, dass der Teamspirit der Mitarbeiter die herausragende Eigenschaft des Unternehmens ist. Der Teamspirit ist der Zusammenhalt, der Rückhalt, die Motivation und der Antrieb.

K2 segelte in den Jahren 2007, 2008 und 2009 unter anderem auf der Kieler Förde mit America's Cup Yachten. Die letztmalig beim 32. America's Cup eingesetzten Einrumpfboote wurden jeweils mit 12 Seglern gesegelt. K2-Frauen und -Männer gingen an Bord und gaben alles, um „ihre“ Yacht beim Matchrace als erste über die Ziellinie gehen zu lassen. Noch heute erinnern sich die Mitarbeiter bei K2 an den Thrill und das Kurbeln an den Grinderstationen. Das hat immer zwei Leute an einer Station und 12 auf einem Boot zusammengeschweißt. Vergessen sind die schmerzenden Hände und Muskeln. Unvergessen ist das Feeling, sich miteinander anzustrengen, zu kämpfen und die andere Yacht besiegen zu wollen und zu können.

Viele der K2-Leitbilder finden sich analog in den Situationen beim Wettkampfsegeln wieder. Es gibt viele sportliche Gegner, wie Teilnehmer am Markt. Es gibt viele unberechenbare Herausforderungen, wie in einem heutigen Technologieunternehmen. Mehrere Athleten stehen in einer gemeinsamen Verantwortung, Spitzenleistungen zu erbringen, wie in den Teams. Immer wieder werden Maximalleistungen und darüber hinausgehender Einsatz geleistet, wie in den motivierten Arbeitsgruppen.

Und nicht zuletzt: Es gibt ein siegreiches Boot - wie K2.

http://www.k2-computer.com

Kalender 2013 Kalender 2014